Arbeitsdienst am 01.10.16 – Vorbereitungen für das zusätzliche Flutlicht

Am 1.10 wurden von Spielern der beiden Mannschaften des TUS, einigen Freunden und Angehörigen des Vereins, sowie der Firma Kuhlmann Leitungsbau die Vorbereitungen für zwei neue, zusätzliche Flutlichtmasten getroffen. Dies war nötig, da die Tage zum Herbst und Winter hin wieder kürzer werden und die aktuelle Beleuchtung den Platz nicht komplett ausleuchtet, was bei der hohen Trainingsbeteiligung zu großen Problemen führte. Also mussten Kanäle für die Rohre, in denen die Kabel für das Licht verlaufen sollen, ausgehoben werden. Das Ausheben stellte sich als schwieriger dar als angenommen, weil dort anscheinend eine unterirdische Mauer oder ähnliches gestanden haben muss, mit deren alten Steinen zu Kämpfen war. Nach mehreren Stunden Arbeit, waren dann die Rohre verlegt, die Kabel eingezogen und die Gräben wieder verschlossen.
tus-arbeitsdienst_20161001

Ein großer Dank geht an den Trainer der ersten Herren, Michael Brückner, der bereits einige Tage zuvor die Flutlicht Masten fertig gestellt hat.
Und besondere Erwähnung verdienen zum einen noch T. Kaddatz, ein Spieler der ersten Herren, der an seinem Geburtstag den Arbeitsdienst tatkräftig unterstützt hat und noch Verpflegung mitgebracht hat, und zum anderen R. Schiborr, Webmaster und Spieler der Altherren, der an der Organisation des Arbeitsdienstes maßgeblich beteiligt war.

Und ein besonderer Dank geht an die Firma Kuhlmann Leitungsbau, die uns mit Pierre Haensel einen fachkundigen Arbeiter und einen Bagger kostenfrei zur Verfügung gestellt hat.